Lesung meiner neuen Kurzgeschichte am 17.01.2019

2017 hat die Filmakademie Baden-Württemberg einen eigenen Verlag gegründet und den Kurzgeschichtenband „SCHLUSS STRICHE“ veröffentlicht.

Und dieses Jahr folgt die zweite Anthologie mit dem Titel „NEID“.  Der Titel ist auch gleichzeitig das Thema, zu dem siebzehn Studenten jeweils eine Kurzgeschichte geschrieben haben. Wie auch im Vorjahr übernimmt Diogenes-Chef Philipp Keel die Schirmherrschaft für das Projekt und wird auch bei der Premiere anwesend sein. 

Und auch bei der diesjährigen Anthologie bin ich mit einer Kurzgeschichte vertreten. Mein Beitrag „Boxen ist Geschichtenerzählen“ wird bei der Premiere am Donnerstag, 17.01.2019 von einem Schauspieler gelesen. Zuvor wird es eine Podiumsdiskussion mit dem Verleger Philipp Keel, seiner Cheflektorin Ursula Bergenthal sowie dem Direktor der Filmakademie Prof. Thomas Schadt geben. 

19.00 Uhr / Kino Caligari

Podiumsgespräch zum Thema: Was braucht ein Buch, um publiziert zu werden? 

20.00 Uhr / Bibliothek der Filmakademie (FABW) und Foyer der Akademie für Darstellende Kunst Baden-Württemberg (ADK)

Lesungen aus dem neuen Band NEID, vorgetragen von Schauspielstudierenden der ADK

21.30 Uhr / ADK-Foyer

Get-together und Premierenfeier mit Musik, Getränken und Snacks.

SCHEINTOD (AT) gewinnt den RTL Start up Preis 2018

Für unser Serien-Konzept SCHEINTOD(AT) haben wir den mit 3.000€ dotierten  RTL Start up Preis 2018 bekommen. Das Konzept habe ich gemeinsam mit Helena Hoffmann und Peter Furrer entwickelt. Nach der Multicam-Sitcom ZUM GOL/DENEN LAMA  ist das unser zweites gemeinsames Projekt. 

Nun werden wir gemeinsam mit der RTL-Redaktion am Konzept arbeiten und hoffen auf einen anschließenden Entwicklungs-Vertrag .